Welcome to Pentracor GmbH

Pentracor is a medical technology company that has developed a groundbreaking innovation to treat acute myocardial infarction. Our first product on the German market is PentraSorb® CRP and has attracted a lot of attention since the conclusion of a groundbreaking clinical trial. Pentracor has a research and development pipeline in several therapeutic areas based on our unique expertise in immunology.

In the case of heart attack and stroke, the C-reactive protein (CRP) leads to an increase in primary damage. Also in the case of diseases of the rheumatic circle of forms, the severity of the diseases is often determined by the amount of CRP.

The CRP adsorber (PentraSorb® CRP) is CE marked. The corresponding certificate for the quality management system in accordance with EN ISO 13485 and the EC certificate of conformity in accordance with RL 93/42/EEC are available.

In our flyer we have summarized the most important information about the PentraSorb® CRP.

Mehr zur BehandlungFragen stellen

PentraSorb<sup>®</sup> CRP

Since November 2014, Pentracor GmbH has been certified according to EN ISO 13485,among other things, for the production and distribution of CRP adsorbers. The PentraSorb® CRP is an adsorber for selective depletion of the C-reactive protein (CRP).

CRP Adsorber

In the case of organ damage (e.g. heart attack or stroke), CRP marks cells capable of regeneration, which are then eliminated by the immune system. This increases the primary damage.

With the help of The PentraSorb® CRP, CRP can be removed from the blood with the aim of reducing this damage.

Weiterlesen

CRP apheresis

In CRP apheresis, CRP is selectively removed from the patient’s blood plasma.

The applications of the PentraSorb® CRP are comparable to dialysis and can be carried out in the outpatient or inpatient area.

During treatment, blood plasma is passed through the PentraSorb® CRP, which then selectively removes CRP from it.

Weiterlesen

Application

In principle, CRP reduction can bring therapeutic benefits in a number of acute and chronic diseases.

PentraSorb® CRP is a potential treatment option for conditions where increased CRP levels are associated with poor prognosis.

Weiterlesen

News

ntv Wissen berichtet über CRP-Apherese bei COVID-19 Patienten

22.04.2021

In einem Artikel von ntv Wissen wurde über die Anwendung der CRP-Apherese bei COVID-19 Patienten im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe berichtet.

Hier können Sie den Artikel lesen.

Vielversprechende Behandlungserfolge bei Patienten mit schweren COVID-19-Verläufen

Hennigsdorf, 21.04.2021 – Das Medizintechnik-Unternehmen Pentracor GmbH mit Sitz in Hennigsdorf bei Berlin (Wandelanleihe ISIN: DE000A289XB9, WKN: A289XB), im dynamisch wachsenden Healthcare-Sektor tätig, hat mit seinem CE-zertifizierten und patentgeschützten Medizinprodukt PentraSorb® CRP weitere vielversprechende Behandlungserfolge bei Patienten mit schweren COVID-19-Verläufen erzielt. So wendet das Berliner Gemeinschafts­krankenhaus Havelhöhe seit einigen Wochen die neue therapeutische, extrakorporale Behandlungsmethode von Pentracor bei schwerstkranken COVID-19-Patienten an und hat schon nach kurzer Zeit eine signifikante Verbesserung des klinischen Zustands der Patienten erreicht.

CRP-Apherese im Klinikum Havelhöhe in der rbb Abendschau

17.04.2021

COVID-19 Patienten werden im Klinikum Havelhöhe mit der CRP-Apherese behandelt. Darüber wurde in der rbb Abendschau berichtet.

Industriesymposium auf der DGK

07.04.2021
Die Pentracor organisiert zusammen mit Kaneka ein Industriesymposium über CRP, Lp(a) und Hydration auf der 87. Jahrestagung der DGK.

Pflegesymposium auf der ISFA/E-ISFA über CRP-Apherese

20.03.2021
Die Pentracor organisiert ein Pflegesymposium über die CRP-Apherese auf dem 13. ISFA & E-ISFA Kongress.

Klinische Studie zu CRP-Apherese nach Herzinfarkt veröffentlicht

11.03.2021

Die Ergebnisse der ersten klinischen Studie zu CRP-Apherese nach Akutem Myokardinfarkt (CAMI1) wurden im kardiologischen Fachjournal Frontiers in Cardiovascular Medicine veröffentlicht.
„CRP-Apherese als entzündungshemmende Therapie bei akutem Myokardinfarkt: Ergebnisse der CAMI-1 Studie“:
Der Artikel beschreibt, dass das C-reaktive Protein wesentlich den Myokardschaden nach Herzinfarkt triggert.