01.10.2020

Wir freuen uns, dass Herr Prof. Dr. Jan Torzewski vom Klinikum Kempten und der Klinik Immenstadt aus dem Klinikverbund Allgäu für den German Medical Award nominiert wurde.

Für das Projekt „C-reaktives Protein und kardiovaskuläre Erkrankungen“ sind Prof. Dr. Jan Torzewski und Dr. Franz Heigl als Vorreiter in der deutschen medizinischen Versorgung im Kreis der Nominierten zur Preisverleihung am 17.11.2020 eingeladen. Die CRP-Apherese ist wesentlicher Bestandteil des Projekts.

Der German Medical Award ist ein renommierter Medizin- und Managementpreis und zeichnet jährlich herausragende, patientenorientierte Versorgung sowie innovative Kliniken und Unternehmen aus.