27.11.2022

Bereits die Märkische Oderzeitung berichtete über die finanziellen Engpässe durch Probleme mit der Abrechnung der Therapie mit den Krankenkassen. Nun veröffentlichte auch der rbb einen Beitrag in der Berliner Abendschau über die CRP-Apherese und fehlende Gelder. Denn “die Untersuchungen sind aufwendig, mögliche Behandlungen kostenintensiv. Wer kann und soll das bezahlen?” Interviewt wurde Dr. Axel Meeßen vom Medizinischen Dienst Berlin-Brandenburg. Auch ein behandelnder Arzt, eine betroffene Patientin und unser Geschäftsführer Dr. Ahmed Sheriff kommen im Beitrag zu Wort.

Das komplette Video können Sie hier anschauen.