Willkommen bei der Pentracor GmbH

Die Pentracor ist ein Medizintechnikunternehmen, das eine bahnbrechende Innovation zur Behandlung des akuten Myokardinfarkts entwickelt hat. Unser erstes Produkt auf dem deutschen Markt ist PentraSorb® CRP und hat seit dem Abschluss einer wegweisenden klinischen Studie viel Aufmerksamkeit erregt. Pentracor verfügt über eine Forschungs- und Entwicklungspipeline in mehreren Therapiegebieten, die auf unserer einzigartigen Expertise in der Immunologie beruht.

Bei Herzinfarkt und Schlaganfall führt das C-reaktive Protein (CRP) zu einer Vergrößerung des Primärschadens. Auch bei den Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises wird die Schwere der Erkrankungen oft anhand der CRP-Menge bestimmt.

Der CRP-Adsorber (PentraSorb® CRP) ist CE-gekennzeichnet. Das entsprechende Zertifikat zum Qualitätsmanagementsystem gemäß EN ISO 13485 sowie die EG-Konformitätsbescheinigung gemäß der RL 93/42/EWG liegen vor.

Mehr zur BehandlungFragen stellen

PentraSorb® CRP

Seit November 2014 ist die Pentracor GmbH unter anderem für die Produktion und den Vertrieb von CRP-Adsorbern nach EN ISO 13485 zertifiziert. Der PentraSorb® CRP ist ein Adsorber zur selektiven Abreicherung des C-Reaktiven Proteins (CRP).

CRP Adsorber

Bei Organschädigungen (z.B. Herzinfarkt oder Schlaganfall) werden durch CRP regenerationsfähige Zellen markiert, die dann vom Immunsystem beseitigt werden. Dadurch wird der Primärschaden vergrößert.

Mit Hilfe des PentraSorb® CRP kann CRP aus dem Blut entfernt werden, mit dem Ziel, diesen Schaden zu verringern.

Weiterlesen

CRP-Apherese

Bei der CRP-Apherese wird CRP selektiv aus dem Blutplasma des Patienten entfernt.

Die Anwendung des PentraSorb® CRP ist mit der Dialyse vergleichbar und kann im ambulanten oder stationären Bereich erfolgen.

Bei der Behandlung wird Blutplasma über den PentraSorb® CRP geleitet, der dann selektiv CRP daraus entfernt.

Weiterlesen

Anwendung

Grundsätzlich kann die CRP-Reduktion bei einer Reihe von akuten und chronischen Erkrankungen einen therapeutischen Nutzen bringen.

PentraSorb® CRP ist eine potentielle Therapieoption für Erkrankungen, bei denen ein erhöhter CRP-Spiegel mit einer schlechten Prognose assoziiert ist.

Weiterlesen

News

Neuer Case Report über einen jungen COVID-19-Patienten erschienen

27.07.2021 Es ist ein weiterer Fallbericht über die erfolgreiche Behandlung eines jungen, beatmeten COVID-19-Patienten in Immenstadt veröffentlicht worden. Eine sehr effektive CRP-Apherese hat genügt. Danach waren die klinischen Parameter des Patienten wieder normal. Das Abstract zur Veröffentlichung gibt es hier.  

Pentracor GmbH veröffentlich Jahresabschluss 2020 und erzielt gute Fortschritte im ersten Halbjahr 2021

Hennigsdorf, 28.07.2021 – Das Medizintechnik-Unternehmen Pentracor GmbH mit Sitz in Hennigsdorf bei
Berlin hat seinen Jahresabschluss 2020 veröffentlicht. Das Geschäftsjahr war geprägt vom Roll-out des vom
Unternehmen entwickelten und zertifizierten Medizinprodukts PentraSorb® CRP sowie der Initiierung und Durchführung von klinischen Studien, um die Akzeptanz für die CRP-Apherese in der Behandlung von Krankheiten, die mit einer akuten Entzündung wie Herzinfarkt einhergehen, zu erhöhen.

Artikel in Intensiv-News über die CAMI-1 Studie veröffentlicht

12.07.2021

In der 3. Ausgabe Intensiv-News 2021 wurden die aktuellsten Veröffentlichungen zur CRP-Apherese mit Fokus auf die kürzlich publizierte CAMI-1 Studie zusammengefasst und bewertet.

Pentracor für Zukunftspreis Brandenburg 2021 nominiert

Zwölf Unternehmen hat die Hauptjury für den „Zukunftspreis Brandenburg“ 2021 nominiert. Sechs Preisträger und ein Unternehmen als Sonderpreisträger werden im Finale am 12. November im Airport Center Berlin Schönefeld mit dem wichtigsten Wirtschaftspreis Brandenburgs gekürt. Zu den Nominierten gehört auch die Pentracor GmbH mit Sitz in Hennigsdorf. „Wir fühlen uns durch die Nominierung sehr geehrt“, erklärte Pentracor Geschäftsführer Dr. Ahmed Sheriff.

Interview mit Dr. Ahmed Sheriff über CRP-Apherese für COVID-19 Patienten

08.06.2021
ntv hat ein Interview mit Dr. Ahmed Sheriff über die CRP-Apherese für COVID-19 Patienten ausgestrahlt. Es wird unter Anderem über fehlende Fördermittel für Medizinprodukte in der Corona Pandemie gesprochen.

ZDF berichtet über CRP-Apherese als Rettung für COVID-19 Patienten

18.05.2021

Das ZDF hat über die CRP-Apherese Behandlung für COVID-19 Patienten berichtet.

Im Klinikum Havelhöhe wird die Therapie mittlerweile bei vielen schwer erkrankten Corona Patienten angewendet – mit vielversprechenden Erfolgen. Trotzdem wurden alle Fördermittelanträge für eine große klinische Studie erfolglos abgelehnt. Diese wird benötigt, um die Therapie deutschlandweit für COVID-19 Patienten bereitstellen zu können.