Willkommen bei der Pentracor GmbH

Die Pentracor ist ein Medizintechnikunternehmen, das eine bahnbrechende Innovation zur Behandlung des akuten Myokardinfarkts entwickelt hat. Unser erstes Produkt auf dem deutschen Markt ist PentraSorb® CRP und hat seit dem Abschluss einer wegweisenden klinischen Studie viel Aufmerksamkeit erregt. Pentracor verfügt über eine Forschungs- und Entwicklungspipeline in mehreren Therapiegebieten, die auf unserer einzigartigen Expertise in der Immunologie beruht.

Bei Herzinfarkt und Schlaganfall führt das C-reaktive Protein (CRP) zu einer Vergrößerung des Primärschadens. Auch bei den Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises wird die Schwere der Erkrankungen oft anhand der CRP-Menge bestimmt.

Der CRP-Adsorber (PentraSorb® CRP) ist CE-gekennzeichnet. Das entsprechende Zertifikat zum Qualitätsmanagementsystem gemäß EN ISO 13485 sowie die EG-Konformitätsbescheinigung gemäß der RL 93/42/EWG liegen vor.

In unserem Flyer haben wir die wichtigsten Informationen über den PentraSorb® CRP zusammengefasst.

Mehr zur BehandlungFragen stellen

PentraSorb® CRP

Seit November 2014 ist die Pentracor GmbH unter anderem für die Produktion und den Vertrieb von CRP-Adsorbern nach EN ISO 13485 zertifiziert. Der PentraSorb® CRP ist ein Adsorber zur selektiven Abreicherung des C-Reaktiven Proteins (CRP).

CRP Adsorber

Bei Organschädigungen (z.B. Herzinfarkt oder Schlaganfall) werden durch CRP regenerationsfähige Zellen markiert, die dann vom Immunsystem beseitigt werden. Dadurch wird der Primärschaden vergrößert.

Mit Hilfe des PentraSorb® CRP kann CRP aus dem Blut entfernt werden, mit dem Ziel, diesen Schaden zu verringern.

Weiterlesen

CRP-Apherese

Bei der CRP-Apherese wird CRP selektiv aus dem Blutplasma des Patienten entfernt.

Die Anwendung des PentraSorb® CRP ist mit der Dialyse vergleichbar und kann im ambulanten oder stationären Bereich erfolgen.

Bei der Behandlung wird Blutplasma über den PentraSorb® CRP geleitet, der dann selektiv CRP daraus entfernt.

Weiterlesen

Anwendung

Grundsätzlich kann die CRP-Reduktion bei einer Reihe von akuten und chronischen Erkrankungen einen therapeutischen Nutzen bringen.

PentraSorb® CRP ist eine potentielle Therapieoption für Erkrankungen, bei denen ein erhöhter CRP-Spiegel mit einer schlechten Prognose assoziiert ist.

Weiterlesen

News

Beitrag über die CRP-Apherese im rbb PRAXIS Magazin

13.01.2021 Die Anwendung der CRP-Apherese bei COVID-19 Patienten wurde ein weiteres Mal im rbb PRAXIS Magazin vorgestellt. Im Beitrag wird die vor Kurzem durchgeführte, erfolgreiche Behandlung eines COVID-19 Patienten mit der Apherese beschrieben. Außerdem spricht sich Prof. Dr. Kielstein vom Klinikum Braunschweig für die Therapie aus. Der Beitrag ist in der ARD-Mediathek verfügbar. Auf der…

Teaser zum Webinar „Anti-inflammatorische Strategien bei COVID-19“

23.12.2020 Hier ein „kurzer“ Teaser zur Aufzeichnung unseres Webinars zu anti-inflammatorischen Strategien bei COVID-19, der einen Überblick über die, unserer Meinung nach, spannendsten Themen, Kernaussagen und Konfliktfelder der Veranstaltung liefern soll.

Erstes Webinar zur CRP-Apherese bei Covid-19

14.12.2020 Die Pentracor GmbH hat kürzlich ihr erstes Webinar mit renommierten Ärzt*innen aus Deutschland und der Schweiz durchgeführt, um die sich immer deutlicher abzeichnende Relevanz der pathologischen Funktion von CRP in der inflammatorischen, schweren Phase des Covid-19 zu diskutieren. Die Reduktion von CRP während des Verlaufs einer SARS-CoV-2 Infektion ist vor allem hilfreich, um eine…

Pentracor spendet Corona-Schnelltests an Berliner Stadtmission

03.12.2020 Um den strengen Hygieneanforderungen bei der Notübernachtung gerecht zu werden hat die Berliner Stadtmission einen steigenden Bedarf an Corona-Schnelltests für Gäste und das Personal. Die Pentracor hat der Mission 15×25 SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltests gespendet.

Artikel über die Pentracor und die CRP-Apherese in der MOZ

01.12.2020 In der Märkischen Oder Zeitung wurde über die Pentracor GmbH und die CRP-Apherese als Therapieoption bei Covid-19 Patienten berichtet. Der Artikel beschreibt kurz die Unternehmensgeschichte mit allen bisher bewältigten Herausforderungen sowie der Möglichkeit Corona-Erkrankten zu helfen.

2. Platz für Prof. Torzewski beim GMA

18.11.2020 Wir gratulieren Herrn Prof. Jan Torzewski vom Klinikum Kempten herzlich zum 2. Platz beim German Medical Award. Er wurde in der Kategorie ‚Medical Innovation Praxen & Kliniken – Kardiologie‘ für die Anwendung der innovativen CRP-Apherese nach Herzinfarkt ausgezeichnet. Er setzte sich dabei gegen fast alle KollegInnen insbesondere auch aus den Universitätskliniken und Herzzentren durch.…