Pentracor für Zukunftspreis Brandenburg 2021 nominiert

Zwölf Unternehmen hat die Hauptjury für den „Zukunftspreis Brandenburg“ 2021 nominiert. Sechs Preisträger und ein Unternehmen als Sonderpreisträger werden im Finale am 12. November im Airport Center Berlin Schönefeld mit dem wichtigsten Wirtschaftspreis Brandenburgs gekürt. Zu den Nominierten gehört auch die Pentracor GmbH mit Sitz in Hennigsdorf. „Wir fühlen uns durch die Nominierung sehr geehrt“, erklärte Pentracor Geschäftsführer Dr. Ahmed Sheriff.

2. Platz für Prof. Torzewski beim GMA

18.11.2020
Er wurde in der Kategorie ‚Medical Innovation Praxen & Kliniken – Kardiologie‘ für die Anwendung der innovativen CRP-Apherese nach Herzinfarkt ausgezeichnet. Er setzte sich dabei gegen fast alle KollegInnen insbesondere auch aus den Universitätskliniken und Herzzentren durch.

Projekt “C-reaktives Protein und kardiovaskuläre Erkrankungen” für den German Medical Award nominiert

01.10.2020
Wir freuen uns, dass Herr Prof. Dr. Jan Torzewski vom Klinikum Kempten und der Klinik Immenstadt aus dem Klinikverbund Allgäu für den German Medical Award nominiert wurde.

CAMI1 Studie war Highlight der 85. DGK Jahrestagung

27.04.2019

Das Poster “Selective CRP apheresis as a new treatment option in STEMI: Final results of the CAMI1 Study” von der CAMI1-Studiengruppe wurde als Highlight der DGK Jahrestagung im Bereich “Interventionelle Kardiologie” vorgestellt. 

Abstractpreis bei der DGfN Jahrestagung 2018

25.07.2018

Der Abstract  „Die Selektive CRP-Apherese als eine neue therapeutische Option in der Behandlung des akuten Myokardinfarktes (STEMI)“ von Herrn Dr. Wolfgang Ries wurde bei der 10. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) 2018 als einer der 10 Besten prämiert.

Posterpreis bei der 84. DGK Jahrestagung

07.04.2018

Das Poster “Die selektive CRP-Apherese als neue Behandlungsoption bei akutem Myokardinfarkt (CAMI1-Studie)” von Prof. Dr. Christoph Garlichs wurde bei der 84. Jahrestagung der DGK mit einem Posterpreis prämiert.